EPA Restaurant Thun

1958 eröffnet die “Neue Warenhaus AG” im Freienhof-Neubau die grosse Fläche zwischen Restaurant und dem Durchgang beim Scharnachtalhof. Auf der ganzen Fläche ist in einem einzigen grossen Raum das Warenhaus EPA untergebracht, wobei der hintere Teil von einem Restaurationsbetrieb eingenommen wird. 1986 eröffnete die EPA in einem dreieckigen Grundriss das erste Selbstbedienungsrestaurant von Thun. Für 4 Franken gab es dort ein Teller Spaghetti. Ausserdem buk die EPA im hauseigenen Backofen jweils am Donnerstagabend die beste Züpfe im Universum.

3 Gedanken zu „EPA Restaurant Thun

  • 17. Juni 2021 um 21:02
    Permalink

    Legendär waren in den 80er Jahren die EPA-Züpfen. Da bildeten sich so lange Schlangen vor dem Verkaufsstand, so dass man diesen in die Laube verlegen musste. Oft verkaufte ein wunderschönes blondes Mädchen diese Züpfen; dann waren die Schlangen noch etwas länger.
    Als die Coop die EPA übernahm, gab es die Züpfen noch eine Zeitlang. Dann fielen sie der Rationalisierung zum Opfer. Ich nehme es den Thuner Bäckern heute noch übel, dass keiner von ihnen fähig war, diese Züpfen zu kopieren. Ich vermute, dass ihr Geheimnis nur darin bestand, dass sie viel mehr Butter enthielt. So rochen sie jedenfalls.

    Antwort
  • 2. Februar 2019 um 15:45
    Permalink

    Superseite,bravo.
    Wir haben eine FB Gruppe: Wir wollen die EPA zurück.

    Antwort
    • 8. Juni 2019 um 12:38
      Permalink

      ja genau dr bescht lade EVER👍👍👍👍👍👍🤗🤗🤗🤗🤗

      Antwort

Schreibe einen Kommentar zu Eva Schnidrig Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.