Zentrum Oberland

MMM 1977 – 2010

An einem Donnerstagmogen, dem 3. November 1977 um 8.00 Uhr  wurde das markante, in der damaligen Modefarbe Orange gehaltene, Zentrum Oberland oder MMM nach einer 24 monatigen Bauzeit eröffnet. Bereits nach drei Stunden waren die 5500 Gratiszüpfen an die Besuchenden verteilt. Das Selbstbedienungsrestaurant im 1. Stock hatte gleich drei Bereiche. Einer orientierte sich in seiner Gestaltung an einen düsteren Simmentaler Kuhstall und über den Esstischen waren jeweils Namensschilder von Kühen angebracht. Im Thuner Tagblatt vom 04.11.1977 stand dazu: «Das M-Restaurant im ersten Stock zeichnet sich durch seine heimelige Oberländer-Architektur aus. Der Gästeraum ist unterteilt in drei Stuben: Simmental-, Kandertal- und Lütschinental-Stube. Eine der drei Stuben ist für Nichtraucher reserviert».  Das Zentrum besass ausserdem eine eigene Hausbäckerei sowie die legendäre Fischabteilung. Die Eröffnung dürfte den bestehenden Thuner Detailhändlern und kleinen Lädelis in der Region nicht nur Freude bereitet haben. Das neue Zentrum war ausserdem ein enormer Stromfresser. Nach der Eröffnung nahm der Gesamt-Stromverbrauch der Gemeinde Thun um ganze 6% zu. Im 3M, wie es im Volksmund auch genannt wurde, fanden auch diverse Ausstellungen oder Anlässe statt. So gab es beispielsweise auf dem grossen Aussenparkplatz regelmässig eine Raubtierschau mit Tigern oder das jährliche, im 2. Untergeschoss durch die Quartiervereine durchgeführte Neufeldfest.  Im Untergeschoss befand sich ausserdem ein Restaurant mit Alkoholausschank, welches noch eine halbe Stunde länger als die offizielle Ladenschlusszeit geöffnet hatte. Unvergesslich war auch der vor dem Hauteingang stehende farbige Lozziwurm, in welchem Kinder spielend auf ihre einkaufenden Eltern warteten.
2010 wurde das in die Jahre gekommene, mit seinen charakteristisch orangen Fassadenteile ausgestattete Gebäude, vollständig abgebrochen und durch einen Neubau ersetzt. Der ursprüngliche Charme der 70-er und 80-er Jahre ging damit für immer verloren.

Standort:

3 Gedanken zu „Zentrum Oberland

  • 19. März 2021 um 20:26
    Permalink

    oohh, da werden Erinnerungen wach 😊
    vor über 30 Jahren habe ich noch als Aushilfe an den alten Kassen gearbeitet

    Antwort
  • 19. März 2021 um 8:46
    Permalink

    Es war eine schöne heimelige Zeit mit dem vergangenen MMM Zentrum Oberland❤️ Die schöne Aussenterasse vermisse ich noch heute!!!

    Antwort
  • 26. September 2020 um 22:14
    Permalink

    Schade um dieses orange-grünliche Juwel der 70er-Jahre. Es war immer ein schönes Einkaufserlebnis und es hatte Charakter – im Gegensatz zu den nüchternen Nachfolgebauten.
    Danke für die Zusammenstellung der Bilder.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.