Der Berntorplatz

Wer durch das (1876 abgebrochene) Berntor in die Stadt Thun einreisen wollte, musste im neunzehnten Jahrhundert seinen Obolus entrichten; Zoll

Mehr lesen

Freienhofgasse

Die Freienhofgasse hiess früher Postgasse, da sich hinter einem der Laubenbögen beim Freienhof das damalige Post-Bureau befand. Die Simmental- und

Mehr lesen

Sinnebrücke Thun

Jahrhundertelang war die Sinnebrücke (Sinnibrücke) zusammen mit der Scherzlibrücke der einzige mit Pferden und Fuhrwerken begehbare Flussübergang in der Region

Mehr lesen

Maulbeerplatz

Der Maulbeerplatz befindet sich auf dem Weg vom Bahnhof in die Innenstadt. Über den Bahnhofbrücke (früher Scherzligbrücke) gelangt man in

Mehr lesen

Waffenplatz Thun

Am 20. August 1817 beschloss die aus Vertretern aller Kantone bestehende «Tagsatzung», die Regierung des Staatenbunds, ein eidgenössisches Militärreglement. Dieses

Mehr lesen

Lerchenfeld Thun

Beim 1522 errichteten Zollhaus (heute Restaurant Zollhaus Lerchenfeld) erhob die Stadt Thun bis ins Jahr 1714 Brückenzoll. Die Kander floss

Mehr lesen

Bellevue Hotel

Das Hotel Bellevue ist eine Idee jener Gebrüder Knechtenhofer, die am Anfang des Thuner Fremdenverkehrs stehen. Sie waren es. die

Mehr lesen

Freienhof Thun

Freienhof – ältester Gasthof der Stadt Der Name Freienhof stammt aus verhältnismässig neuer Zeit, 1781, wo er an Stelle des

Mehr lesen

Alter Bahnhof Thun

Alter Bahnhof und alte Bahnhofstrasse Thun 1859-1923 Der alte Bahnhof Thun hatte eine bewegte Geschichte. Nachdem die Schweizerische Centralbahn (SCB

Mehr lesen