Bahnhofsplatz, Schiffskanal und Villa Rosenau

Warum die Reisenden nach der Eröffnung des neuen Bahnhofs Thun 1923 noch zwei Jahre lang ihr Gepäck einen halben Kilometer bis zur nächsten Schiffstation schleppen mussten? Warum der Bahnhofplatz bis heute nicht wirklich zu befriedigen sowie exklusive Bilder aus dem Aussichtsturm der ehemaligen Villa Rosenau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.