Kursaal Thun

Juni 1896. Der Kursaal eröffnet. Der Krieg, oft wechselnde Besitzer und turbulente Zeiten prägten die ersten Jahrzehnte. Erst 1956 wurde mit einer neuen Betriebsgenossenschaft und einer neuen Direktion eine Wende erzielt. Doch 1963 wurde das märchenhafte Gebäude zu einem nüchternen Bau umgebaut. In den 1970er-Jahren fanden Tanzveranstaltungen statt, 1991 erhielt der Kursaal seinen heutigen Namen: Casino Thun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.